Schätze aus dem Magazin: Kleine Objekte – große Geschichten

Dieses wunderbare Seemannsmodell der Elsflether Brigg „F.H.Lolling“ stammt aus einem umfangreichen Nachlass der Familie tom Dieck. Am 29. Oktober 1870 war das Schiff auf der Jürgens-Werft vom Stapel gelaufen und bis 1896 in der weltweiten Fahrt eingesetzt, die letzten sechs Jahre allerdings nicht mehr mit Heimathafen Elsfleth. Zu den Kapitänen des schnittigen Handelsseglers zählte unter anderem Diedrich Hilfers, der uns als Kapitän der Bark „Olga“ bereits kurz begegnet ist. Nicht selten wurde Hilfers von seiner Frau Friederike begleitet. Im November 1883, mitten auf dem Atlantik in Höhe des Äquators, brachte sie auf der „F.H.Lolling“ eine Tochter zur Welt. Benannt war die Brigg übrigens nach Kapitän Frerich Henricus Lolling, dem Schwager Heinrich Ramiens, der Haupteigner und Korrespondenzreeder des Seglers war.

Aktuelles