Sonderausstellung

Sonderausstellung

Stadt – Land – Fluss

Postkarten & Fotografien aus der Sammlung Gerd Winter
3. Dezember bis 18. April im Haus Borgstede & Becker

Seit seiner Kindheit sammelte der Braker Gerd Winter (1923-2019) mit Leidenschaft und Akribie Fotografien, Postkarten und andere Unterlagen mit dem Schwerpunkt Brake und Umgebung. Mehr als 50 Ordner und Kartons mit vielen hunderten Originalen und Reproduktionen hat er im Laufe der Jahrzehnte zusammengetragen und kurz vor seinem Tod dem Schiffahrtsmuseum Unterweser als Schenkung überlassen.

Diese umfangreiche und wertvolle Sammlung ermöglicht zahlreiche Einblicke in die regionale Schifffahrts-, Handels- und Hafengeschichte im Wandel der Zeiten, aber auch in das Vereins- und Alltagsleben von den 1890er bis in die 1960er Jahre.  Ab dem 3. Dezember ist im Haus Borgstede & Becker eine erste Auswahl der Sammlung zu sehen. Die wunderbaren, teilweise kolorierten Postkarten und Ansichten aus der Zeit von 1890 bis in die 1920er Jahre, laden zu einer nostalgischen Zeitreise ein. Zugleich sind sie ein Zeugnis für die Bedeutung und den Wandel der Seehafenstadt Brake im Kontext der vorletzten Jahrhundertwende – und nicht zuletzt ein wahrer Augenschmaus.

Ein buntes und vielfältiges Rahmenprogramm mit Führungen und informativen Highlights wird diese besondere Ausstellung abrunden. Ein Memory-Spiel eröffnet kleinen und großen Gästen neue Blickwinkel auf die Stadt Brake und Umgebung und ermuntert dazu, sich selbst einmal aufzumachen, die Stadt und Region neu zu entdecken.

Gefördert wird die Ausstellung durch die Oldenburgische Landschaft mit Mitteln des Landes Niedersachsen und die EWE-Stiftung. Die Ausstellung ist bis zum 18. April im Haus Borgstede & Becker zu sehen.

Startseite